La educación, ocupación y posibilidades de empleo para urbanistas en Alemania

  • Dirk Schubert Universidad Técnica de Harburg-Hamburg (Alemania)
Palabras clave: Alemania, urbanista

Resumen

Aunque las actividades urbanísticas y de diseño urbano tienen un larga tradición en Alemania, la ordenación de ciudades y regiones es una disciplina joven en sus universidades. A finales del siglo XIX, la planificación de ciudades constituía una ciencia específica (Albers, 1975). Estaba basada en otras ciencias, como la higiene científica, estadística e ingeniería, alojamientos e investigaciones urbanas. Hasta la Primera Guerra Mundial, la planificación de ciudades se establecía como disciplina en revistas especializadas, libros de texto, manuales, conferencias, exhibiciones al tiempo que en instituciones y la práctica de la ordenación.

Descargas

La descarga de datos todavía no está disponible.

Citas

ALBERS, Gerd.: Entwicklungslinien im Städtebau. Ideen, Thesen, Aussagen 1875-1945. Texte und lnterpretationen, Düsseldorf, 1975.

BOSE, Michael, & DROTH, Wolfram, & KRÜGER, Thomas, & PFEIFFER, Peter.: Auswertung zur Umfrage 'Studentinnen des Studienganges Städtebau/Stadtplanning' beurteilen ihre Studienprojekte. Diskussionspapier, TU Hamburg-Harburg, 1992.

BRAKE, Klaus, & SCHEFFLER, Ulrich.: Traumberuf. Architekt, Hamburg, 1978.

BRECH, Joachim {Hrsg.}.: Neue Wege der Planungskultur. Orientierungen in der Zeit des Umbruchs. Wohnbund, Frankfurt, 1992.

FRICK, Dieter.: Ausbildung von Stadt- und Regionalplanern. In RaumPlanung 64, 1994. S. 52-56.

HÄUSSERMANN, Hartmut, & SIEBEL, Walter.: Neue Urbanität. Frankfurt/M, 1987.

KELLER, Donald A., & KOCH, Michael, & SELLE, Klaus {Hrsg.}.: Planungskulturen in Europa, Erkundungen in Deutschland, Frankreich, ltalien und in der Schweiz. DISP 115, ETH Zürich,1993.

KRÜGER, Thomas.: Studium Städtebau Stadtplanung an der TU Hamburg-Harburg. IFR-Mitteilungen 25, 1984.

ROSCHER, Volker, {Hrsg.).: Architekturpraxis und Ausbildungspraxis. Hamburg, 1985.

SCHUBERT, Dirk.: Ausbildung und Praxis im Studiengang Städtebau-Stadtplanung an der TU Hamburg-Harburg. in: Roscher, Volker {Hrsg.}, Architekturpraxis und Ausbildungspraxis, Hamburg, 1985.

SCHUBERT, Dirk.: Stadterneuerung in Lehre und forschung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg 1981-1991. Eine Übersicht, in: Jahrbuch Stadterneuerung 1992; Hrsg. Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen zusammen mit dem lnstitut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin, Berlin, 1992.

SELLE, Klaus.: Neue lnstitutionen für die Entwicklung städtischer Quartiere, oder: warum entstehen intermediäre Organisationen?, in: Jahrbuch Stadterneuerung 1992; Hrsg. Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen zusammen mit dem lnstitut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin, Berlin, 1991.

SELLE, Klaus, 1993.: Stadterneuerung als kooperativer Prozeβ- Eine Einführung, in: Jahrbuch Stadtemeuerung 1994, (Hrsg.) Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen zusammen mit dem lnstitut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin, Berlin.

Technische Universität Hamburg-Harburg.: lnformationen zum Studium Städtebau-Stadtplanung, Stand 4/1994.
Publicado
01/02/2018